Logo

Projekte – aktuelle und abgeschlossene

Technische Dokumentation überarbeiten – damit sie besser funktioniert als die alte

Projekt »Anleitungen für
Solarleuchten von Solux e.V.«

Hannover, Oktober 2006: Etwa 2 Milliarden Menschen auf der Welt müssen heute und auch auf absehbare Zeit ohne Stromanschluss, ohne elektrisches Licht leben. Petroleum für Lampen wird immer unbezahlbarer, erzeugt nur mäßiges Licht und bewirkt gesundheitliche Schäden.

Eine Alternative sind Solarleuchten, die elektrische Energie aus der Sonne gewinnen – denn die Sonne sendet keine Rechnung. Der Verein Solux e.V. (www.solux.org) hat sich zum Ziel gesetzt, einfache Photovoltaik-Leuchten in Entwicklungsländern zu verbreiten.

Damit Solarleuchten in Entwicklungsländern erfolgreich benutzt werden können, müssen die Gebrauchsanleitungen für diese Leuchten auch für solche Menschen verständlich sein, die nicht lesen können. Die TR-Studierenden des dritten Semesters haben sich damit auseinandergesetzt, wie diese speziellen Anforderungen an die Anleitungen für die Solarleuchten erfüllt werden können. Mehrere neue Anleitungen wurden entworfen, alle stark visualisiert und mit wenig Text, damit man auch Analphabeten mit den notwendigen Informationen erreicht. Drei der Entwürfe wurden bis zur Präsentationsreife ausgearbeitet und am 30. 10. 2006 Ekkehard Barchewitz von Solux e.V. vorgestellt.

Projektgruppe Solux-Leuchte

30. 10. 2006: Ekkehard Barchewitz (links) von Solux e.V. erhält drei Entwürfe für neue Anleitungen für Solux-Leuchten. Rechts: Studierende des 3. Semesters des Studiengangs Technische Redaktion, die die neuen Anleitungen entworfen haben.

Projekt »Betriebsanleitungen für
Bio-Blockheizkraftwerke auf dem Prüfstand«

Hannover, Dezember 2005: Eine Studie der Fachhochschule Hannover deckt Mängel in Blockheizkraftwerk-Betriebsanleitungen auf und schafft eine erste Grundlage für computergestützte Übersetzung.

Blockheizkraftwerke von Dreyer & Bosse produzieren in ganz Deutschland günstigen Ökostrom aus Biogas – und demnächst auch in Japan, Großbritannien und den USA. Grund genug, angehende Experten für Technische Dokumentation einen kritischen Blick auf die Betriebsanleitungen werfen zu lassen.

Die Drittsemester im Studiengang Technische Redaktion an der Fachhochschule Hannover erstellten unter der Leitung von Professor Rolf Schwermer eine 110-seitige Studie über die Anleitungen zum BHKW. Und lernten dabei den Berufsalltag von Redakteuren, Übersetzern und Terminologen hautnah kennen. Mehr über das Projekt

Biogaserzeugung eines Blockheizkraftwerkes

In der Biogaserzeugungsanlage eines Blockheizkraftwerkes

Vom Print-Dokument zur Website

Eine typische Aufgabenstellung für Technische Redakteure ist heutzutage, auf der Grundlage eines vorhandenen Print-Dokuments eine Website zu erstellen, damit dieselben Inhalte auch im Internet veröffentlicht werden können. Moderne Produktionsweisen in der Technischen Redaktion basieren auf den Prinzipien des Single Source – Multiple Use und sehen Publikationen in unterschiedlichen Medien von Vorneherein vor. Ansonsten müssen die Inhalte »handwerklich« für das andere Medium aufbereitet werden. In jedem Fall müssen Technische Redakteure für die Darstellung von Informationen im Internet die spezifischen Anforderungen des elektronischen Mediums berücksichtigen: medienangepasstes Aufbereiten von Inhalten ist eine wichtige Grundqualifikation Technischer Redakteure.

Damit die Studierenden der Technischen Redaktion die Grundlagen des medienangepassten Aufbereitens von Inhalten erlernen und auch einüben können, habe ich in der Vergangenheit mehrere Projekte durchgeführt, die die Umwandlung eines Print-Dokuments in eine Website zum Gegenstand hatten. Im Folgenden stelle ich Ihnen einige beispielhafte Projektergebnisse vor.

Katja Dillenberg, Ines Krull, Kristina Knaack (2003): »Wir sollten eine Website erstellen, die den gleichen Inhalt wie die Print-Broschüre »Infobox Gesundheit Teil 1, Körper« des Deutschen Roten Kreuzes haben sollte. Unsere Website sollten wir so gestalten, dass sie zu einem Teil der offiziellen DRK-Website werden kann.«

Christian Gwosdz, Andreas Petrausch, Jens Strübig (2003): »Das Magazin „Segeln – Das Magazin für den aktiven Segler“ stellt seinen Lesern Karteikarten zur Verfügung, auf denen Tipps für Segler zusammengetragen worden sind. Die Karten sind nach Sachgebieten fachlich sortiert. Die Aufgabe für die TR-Projektgruppe bestand darin, den Inhalt dieser Karten, bestehend aus vielen farbigen Bilder, Tabellen und Informationen, für den Internetnutzer aufzubereiten.«

Telekurse – Entwicklung von internetbasierten Fernstudieneinheiten

Seit 1998 habe ich mehrere Telekurs-Einheiten zu folgenden Themen entwickelt:

  • Technische Redaktion
  • Typographie für Technische Redakteure
  • Didaktik für die Technikredaktion
  • Strukturiertes Dokumentieren mit SGML

Alle Telekurse wurden in wechselnden Zusammenhängen z. T. mehrfach erfolgreich durchgeführt.

Telekurs »Technische Redaktion«

Screenshot Telekurs Technische Redaktion Website

Welche Aufgaben muss ein Technischer Redakteur in einem typischen Dokumentationsprojekt bewältigen?

Die Fallgeschichte: Wegen einer schlecht gemachten Gebrauchsanleitung für eine Stichsäge kommt es zu einem folgenschweren Unfall. Deswegen muss die Technische Redakteurin Carmen Flink so schnell wie möglich die fehlerhafte Gebrauchsanleitung überarbeiten ...

Themen des Telekurses: Projekt kalkulieren, Angebot schreiben, Informationen recherchieren, Konzept erstellen, Gliederungen aufstellen, Korrekturläufe durchführen, Dokumentation testen u. a. m.

Telecourse »Technical Communication«

screenshot telecourse tech com website

An internet based course about the most important working processes in a typical technical documentation project: how to review the operation manual for a jig saw.
Password protected access to English version

Telekurs »Typographie für Informationsfachleute«

Screenshot Telekurs Typographie Website

Was Informationsfachleute über Typographie und Layout wissen sollten, um Dokumente von der Form her medien- und zielgruppen-angemessen gut gestalten zu können.

Themen des Telekurses: Schrift, Mikrotypographie, Makrotypographie, Typographiekonzepte, Farbe, Bildschirmtypographie, Präsentationen

Telekurs »Didaktik für die Technikredaktion«

Screenshot Telekurs Website

Als Technischer Redakteur hat man häufig auch didaktische Aufgaben:

  • Man muss gute Schulungen planen und durchführen können.
  • Man muss lernwirksame Dokumente wie z. B. Tutorials oder Lernanleitungen oder Web Based Trainings erstellen können.

Was sollte man als Technischer Redakteur über Didaktik wissen, um solche Aufgaben professionell zu bewältigen? Themen des Telekurses: Didaktische Reduktion, Lernziele, Methoden, Didaktische Planung, Schulungen, Lernanleitungen u. a. m.